Was ist neu in TimePanic 3.0 für Windows?

TimePanic 3.0 für Windows führt neue Features und einige Verbesserungen in der Bedienbarkeit ein.

Neuerungen
  • TimePanic-Berichte lassen sich jetzt drucken (Kundenwunsch).
Größere Verbesserungen
  • Die Spalten in der Berichtansicht können umbenannt werden, entweder im Berichtassistenten oder später im Spaltenauswahldialog. Auch die statistischen Informationen lassen sich jetzt umbennen.
Kleinere Verbesserungen
  • Menü und Symbolleiste folgen jetzt dem Stil von Microsoft Office 2003. Die Benutzeroberfläche wurde mit neuen Symbolen verbessert.
  • Der Dialog Start des Berichtassistenten hat die neue Option Es soll der/die vorige Tag, Woche, Monat, ... genommen werden (Kundenwunsch).
  • Die Funktion der Umschalt-Taste beim Einfügen von Tätigkeiten (ein etwas verstecktes Feature, das in Version 1.2 eingeführt wurde) kann jetzt permanent wirksam gemacht werden (Kundenwunsch).
  • Auf Wunsch wird der Dialog mit den Tätigkeitseigenschaften jetzt automatisch geöffnet, wenn Sie auf einen Favoriten klicken (Kundenwunsch). Sie können außerdem das Eingabefeld wählen, das anfänglich den Fokus hat.
  • Die neue Teamwork-Art Instant-Messaging wurde hinzugefügt (Kundenwunsch).
  • Es gibt eine neue Spalte für Berichte, die Tätigkeiten nach Tagen gruppieren: den Typ des Tages.
  • Alle Dialoge mit Registerkarten merken sich die zuletzt ausgewählte Registerkarte.
  • Es gibt die neue Option Spaltenbreiten automatisch optimieren (Kundenwunsch).
  • Eine neue Funktion unterstützt Sie bei der Berechnung der Resturlaubstage (Kundenwunsch).
  • Informationstexte wie z.B. "Klicken Sie auf die zu startende Tätigkeit" lassen sich ausblenden (Kundenwunsch).
  • Eine neue Option ignoriert nicht anrechenbare Tätigkeiten, wenn die letzte Tätigkeit des Vortages fortgesetzt wird.
  • Es ist jetzt möglich, die letzte Tätigkeit in der Tagesansicht fortzusetzen, ohne ihre Endzeit zu aktualisieren. Halten Sie zu diesem Zweck die Umschalt-Taste gedrückt, während Sie die Fortsetzen-Funktion ausführen (Kundenwunsch).
Geänderte Features

Um die aufgrund des neuen Druck-Features gestiegene Komplexität des Berichtassistenten auszugleichen, wurden einige ältere Teile des Berichtassistenten stark verändert (weitgehend ohne die Funktionalität zu beeinflussen) mit dem Ziel, den Assistenten leichter verständlich zu machen: 

  • Die drei verschiedenen Berichtansichten (Liste, Text und Matrix) wurden zu den drei Modi der neuen Datenansicht herabgestuft. Es gibt jetzt nur noch zwei Berichtansichten: die Datenansicht (die die früheren drei Ansichten ersetzt) und die neue Druckansicht. Diese können auf der neuen Registerkarte Ansicht konfiguriert werden und ersetzen Teile der entfernten Registerkarte Ende.
  • Die drei Registerkarten Zeitrahmen, Start und Datum wurden in der neuen Registerkarte Zeitraum zusammengefasst.
  • Die beiden Registerkarten Intervalle und Tätigkeiten wurden in der neuen Registerkarte Struktur zusammengefasst.
  • Analog wurden die beiden Registerkarten Daten und Statistik in der neuen Registerkarte Daten zusammengefasst.

Andere Änderungen:

  • In früheren Versionen hat der Berichtgenerator alle Samstage und Sonntage als Wochenendtage betrachtet. Ab dieser Version sind Wochenendtage alle Tage mit 0 geplanten Arbeitsstunden (standardmäßig alle Samstage und Sonntage).
Entfernte Features
  • Windows 98 und Windows ME werden mangels Nachfrage nicht mehr unterstützt.
  • Die Einstellung "Symbolleisten-Graffiti" wird nicht mehr unterstützt.
  • Die Registerkarte "Dateien" in den Eigenschaften der Jahresansicht wurde gelöscht. Sie war nutzlos.
Fehlerbereinigungen
  • Behoben: Bei der Arbeit nach Mitternacht verwendet TimePanic die Endzeit der letzten Tätigkeit als Startzeit für neue Tätigkeiten (Kundenwunsch). Dieses Problem tritt nur in Version 2.4 auf.
  • Behoben: Die Option Neue Tage mit letzter Tätigkeit des Vortages beginnen führt beim Start zum Absturz, wenn die Tagesdatei des Vortages zwar existiert, aber keine Tätigkeiten enthält (Kundenwunsch).
  • Behoben: Die Auswahl eines Tabulator- oder eines Leerzeichens als Trennzeichen in einer Berichtdefinition ging beim Speichern verloren (Kundenwunsch).
  • Behoben: Der Aufklappzustand der Teilfenster der Berichtansicht wurde nicht immer korrekt gespeichert.
  • Behoben: Auf der Registerkarte Verzeichnisse des Optionen-Dialogs war es nicht möglich, ein Netzwerklaufwerk auszuwählen, ohne zusätzlich mindestens ein Unterverzeichnis anzugeben (Kundenwunsch).
  • Behoben: Wurde ein Teilfenster in der Tagesansicht unsichtbar gemacht, blieben seine Tätigkeitsfavoriten weiterhin im Kontextmenü des Infobereiches sichtbar (Kundenwunsch).
Fehlerbereinigungen im Zusammenhang mit der ActiveSync -Synchronisation
  • Behoben: Nach der Synchronisation einer neuen Tätigkeit vom Pocket PC zum Windows-Computer blieb die Endzeit der zuvor letzten Tätigkeit offen, wenn sie vor der Synchronisation offen war.
  • Behoben: Das TimePanic-ActiveSync-Modul stürzt in ActiveSync 4.1 ab, wenn Sie den Pocket PC vom Computer trennen und das ActiveSync-Fenster schließen. (Dieses Problem tritt in ActiveSync 3.8 oder früheren Versionen nicht auf.)
  • Behoben: Die Befehle Speichern unter in der Tagesansicht und Einfügen in der Jahresansicht erzeugen keine neuen eindeutigen Kennungen für die kopierten Tätigkeiten. Das verwirrt das TimePanic-ActiveSync-Modul.

TimePanic 3.0 für Windows

Zeiterfassungssoftware - Erfassen Sie Ihre Arbeitszeiten mit TimePanic.